Seelischer Schmerz (Poetry Slam Text)

Ich falle und falle und falle… Immer tiefer und tiefer und tiefer… Ich falle ins Bodenlose. Haltlos stürze ich hinab. Keiner ist da, der mich auffängt. Keiner der mich hält. Ich fühle mich alleine, verlassen, alleingelassen. Der Schmerz zerfrisst mich, der Schmerz umgibt mich. Er lässt mich nicht los. Unerträglich ist dieses Gefühl. Ich kann... Weiterlesen →

Seelischer Schmerz

Der Schmerz zerfrisst mich, der Schmerz umgibt mich. Er lässt mich nicht los. Der Schmerz hat mein Herz in Stacheldraht gewickelt. Gespickt mit fiesen Spitzen, die sich in mein Wundes Herz bohren. Über die Jahre wurden es immer mehr Stacheln. Mehr Draht. Und so blutet es, Tag für Tag. Meine Brust ist eingeschnürt in ein... Weiterlesen →

Vom Ertrinken

Ich habe das Gefühl, als wäre mir komplett der Boden unter den Füßen weggerissen worden. Ich habe absolut keinen Halt mehr. Ich falle und falle und falle immer tiefer! Ich suche nach Strohhalmen, an denen ich mich festhalten kann. Aber sie sind entweder unerreichbar oder brechen ab. Einer nach dem anderen… Allmählich geht mir sogar... Weiterlesen →

Suizidgedanken

Ich möchte heute über ein Thema sprechen, das viele kennen. Ein Thema, das viele meiden. Und ein Thema vor dem viele Angst haben. Es geht um das Thema Suizid. „Selbstverletzungen und Suizid gehen Hand in Hand“, sagen die Ärzte. „Das stimmt nicht“, sage ich. Ich verletzte mich oft um des verletzens Willens. Oft um einen... Weiterlesen →

Fluchtgedanken

Ich will weg hier, einfach weg. Ich will ans Meer, den Wellen lauschen und mein Herz zur Ruhe kommen lassen. Einfach mal wieder verschnaufen! Ich lebe mein Leben, plane und mache. Bemühe mich alles gut und richtig zu machen. Und dann stehe ich da und alles kommt anders. Nichts ist planbar ohne Verbindlichkeit... Ich brauche... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑