Meine Stimme

Manchmal bin ich wie eine leichte Brise. Manchmal tobt in mir und um mich herum der Sturm. Manchmal bin ich windstill und schweige eine Weile. Doch ob laut, ob leise, schweigend oder geschrieben, solange ich lebe, erhebe ich anklagend, gegen Unrecht, mein Wort! Wenn ich damit aufhöre, dann bin ich fort. Man kann den Wind... Weiterlesen →

Ein Grashalm

Aus einem dünnen Grashalm, der einsam war unter vielen, der eingeknickt ist bei jedem Wind. Platt getreten von jedem Fuß. Wurde ein Stängel, weil andere an ihn glaubten, Er schlug Wurzeln, als er anfing selber an sich zu glauben. Ein Blatt wuchs aus ihm heraus, als er vergaß, dass er ein Grashalm war. Und noch... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑