Meine Stimme

Manchmal bin ich wie eine leichte Brise. Manchmal tobt in mir und um mich herum der Sturm. Manchmal bin ich windstill und schweige eine Weile. Doch ob laut, ob leise, schweigend oder geschrieben, solange ich lebe, erhebe ich anklagend, gegen Unrecht, mein Wort! Wenn ich damit aufhöre, dann bin ich fort. Man kann den Wind... Weiterlesen →

Recovery-Porn(ographie)

Vom Zwang, sagen zu müssen, was die Leute hören wollen, um überhaupt reden zu dürfen… Willst du wahrgenommen und gehört werden, dann musst du schon erzählen, was die Leute hören wollen. Erzähl bloß nicht, wie es wirklich ist, denn die Wahrheit interessiert in diesem Land niemand. Wenn du deine Geschichte erzählst, dann rede bloß nicht... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑